Behörde für Umwelt und Energie

Die Hamburger Behörde beschäftigt sich mit den großen ökologischen Themen, beispielsweise dem nachhaltigen Umbau der Energieversorgung in der Hansestadt. Der Hamburger Senat legt den Fokus auf die drei Bereiche Energieeffizienz, zukunftsfähige Netze und Erneuerbare Energien. Maßarbeit Kommunikation durfte Ende 2012 eine Wort-Bild-Marke für Hamburgs Energiewende kreieren.

 

Die Hamburger „UmweltPartnerschaft“ ist eine Institution zur Förderung des freiwilligen Umweltschutzes in der Wirtschaft. Sie ist Innovationstreiber für umweltfreundliche Technik und gleichzeitig zentrale Plattform für den umweltpolitischen Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Am 30. April 2013 stellte Olaf Scholz das Arbeitsprogramm der UmweltPartnerschaft für die Jahre 2013 bis 2018 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Hamburger Rathaus vor, und die Träger des Netzwerks unterzeichneten es. Maßarbeit Kommunikation gestaltete das Arbeitsprogramm sowohl als aufwendige Broschüre für die Partner-Unternehmen als auch als „staatstragendes“ Unterzeichnungsexemplar im festen Einband.

 

Auch die „Partnerschaft für Luftgüte und schadstoffarme Mobilität“ ist eine gemeinsame Initiative der Stadt und der Hamburger Wirtschaft. Ihr Ziel ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten – indem die Unternehmen den Schadstoffausstoß im Rahmen ihrer betrieblichen Mobilität reduzieren. Maßarbeit hat im Dezember 2015 eine Informationsbroschüre entwickelt, die mögliche Handlungsfelder für Unternehmen und Unterstützungsangebote durch die „Luftgütepartnerschaft“ aufzeigt.